Neonbeleuchtung des Blue Swallow Motels

Das neue Energie-Sparprogramm beendet Neon-Romantik der Route 66

Auf der ganzen Welt berühmt – zigtausend bunte und blinkende Neon-Schilder verzaubern die Route 66 in ein Lichtermeer. Doch damit ist jetzt Schluss – die Route 66 bleibt dunkel.

München, 1.4.2014. The Route 66 Shop ist der Experte für Merchandising-Artikel rund um Amerikas Mother Road. Der Online-Shop ist mit weit über 5.000 kultigen Artikeln prall gefüllt, was den Geist und den legendären Mythos der Route 66 wiedergibt.

Jetzt aber musste das Einkaufsteam von The Route 66 Shop ein herbe Enttäuschung erleben. Wo einst unzählige Neon-Schilder an Motels, Tankstellen, Geschäften und Sehenswürdigkeiten die Nacht in ein zauberhaftes Lichtermeer verwandelten ist es jetzt nur noch dunkel. Die Neon-Beleuchtung ist abgeschaltet. The Route 66 Shop zufolge ist es seit kurzem lediglich von Montag bis Freitag erlaubt, die Route 66 in das seit 80 Jahren auf der ganzen Welt bekannte grell-bunte Neon zu tauchen.

Grund dafür soll das neue National Energy Savings Program (NESP) sein, dessen ehrgeiziges Ziel es ist, bis 2016 den Energieverbrauch in den USA um mindestens 15% zu senken. Mit Sicherheit ein positives Ziel, doch alle Route 66 Reisende sollten jedoch darauf vorbereitet sein, zukünftig eine gute Taschenlampe ins Reisegepäck zu legen!

URL: http://www.the-route-66-shop.de

Ein Gedanke zu „Das neue Energie-Sparprogramm beendet Neon-Romantik der Route 66“

Kommentare sind geschlossen.