indianerschmuck schenken

Indianischer Schmuck

indianerschmuck schenkenDie Faszination, die von echtem indianischem Schmuck ausgeht, ist nur schwer zu beschreiben. Archaische Motive, verbunden mit dem Herzblut indianischer Künstler, die diese Schmuckstücke geschaffen haben, strahlen Weisheit und Kraft aus, stellen eine Verbindung zur Natur her, die man in westlichen Zivilationen inzwischen so oft vermisst.

Charakterische Merkmale des meist handgefertigten indianischen Schmucks, der übrigens oftmals direkt in den nordamerikanischen Reservaten gefertigt wird, sind z.B. die Einarbeitung von echten Türkis-Steinen in Sterling-Silber-Schmuckstücke, die Verwendung von Knochen, Leder, Federn, Bärenkrallen, und anderen Naturmaterialien und Motive aus der Natur (Adler, Wolf, Bär, Feder), deren Tatzen und Spuren, genauso wie religiöse Symbole (Totemsymbole) oder der berühmte Kokopelli (ein flötenspielende Indianer).

Beliebte indianische Schmuckstücke: Armreifen und Armbänder, Kettenanhänger, Halsketten, Gürtelschnallen, Colliers, Perlenketten, Ketten aus Liquid Silver, aber auch Geldscheinklammern, Boloties, Zopfhülsen und anderer indianischer Schmuck. V.a. sehr viel Türkis Schmuck, wirkt doch der Türkis nach alten indianischen Sagen als Heil- und Schutzstein gegen Böses.

Die Stilrichtungen indianischen Schmucks können z.B. auch danach unterschieden werden, welchem Stamm der indianische Künstler angehört. Bekannt für ihre indianische Schmuckkunst sind Künstler der Stämme Navajo, Hopi, Zuni, u.v.m.

Da viele Indianerreservate direkt an der historischen Route 66 liegen, sind diese Schmuckstücke auch ein Inbegriff der Amerikanischen Native Art Kultur, gerne getragen als Schmuck oder auch begehrt als Sammlerstücke.

Übrigens: Richtig tolle indianische Schmuckstücke, allesamt von indianischen Künstlern handgefertigt (meist Navajo-Indianerschmuck, aber auch von anderen Stämmen), gibts z.B. bei www.the-route66-shop.de.